5in1 SEMINAR

5in1 SK-SEMINAR
Selbst führen und entscheiden in agilen Organisationen

Das 5in1 Beratungs- und Trainingsformat bietet Organisationen, in welchen Transformation zu mehr Empowerment der MitarbeiterInnen bereits Thema ist einen Rahmen, um sich über die vertiefende Beschäftigung mit dem Impact von Entscheidungsstrukturen und deren Einfluss auf die Organisationkultur, Selbstorganisation, Handlungsfähigkeit von Teams in komplexen Strukturen auseinanderzusetzen. Themen wie Führung auf Augenhöhe und wieviel Partizipation eine Organisationsstruktur braucht und verträgt sind zentraler Bestandteil. Durch das Seminar begleitet die Frage: Wie leite ich Transformation in meinem Team und in meiner Organisation ein und wie kann diese nachhaltig umgesetzt werden?

Lernen Sie von SK-Ausbildner*innen die Methode Systemisches Konsensieren (SK) und deren vielfältige Tools kennen. In einem vom SK-Prinzip getragenen Setting profitieren Sie zusätzlich vom kollegialen Austausch von Know-How und Erfahrungsaustausch zwischen Transformations-Teams.

Zielgruppe
Dieses Seminar ist für Organisationen, die ein hierarchieübergreifendes Team aus 2-5 Personen nominieren möchten, um die intrinsische Motivation der Mitarbeitenden zu steigern.

Das Seminar ist für Organisationen, die Selbstorganisation, dort wo es sinnvoll ist, realisieren wollen. Es soll anregen Führung auf Augenhöhe und kollegiale Führungs- und Partizipations-Prinzipien zu verankern.

Inhalte
• Standortsbestimmung der eigenen Organisation
• Projektzielarbeit, Präsentation und Feedback aus der Gruppe dazu
• Klärung der Fragen: Wann treffe ich Entscheidungen alleine, wann das Team? Und wenn das Team, wie genau?
• Lösungen zu konkreten Aufgabenstellungen, Problemen und Hindernissen der eigenen Organisation in den Präsenzterminen erarbeiten

TrainerInnen Adela Mahling, DI Dominik Berger, Volker Visotschnig,

Anzahl der Teilnehmenden 12-20 Teilnehmende

Trainingsdauer 3 x 3 Tage in Präsenz, Begleitung mit digitalem Solution Finding

Ort & Dauer 3 Blockveranstaltungen in Graz und Berlin
Berlin | 12-14.9.2019
Graz | 21-23.11 2019
Berlin | 6-8.2 2020

Anmeldung dominik.berger@businesskonsens.eu

Eine Organisation ist nur so gut, wie die Entscheidungen,
die in ihr getroffen werden.

Die heutige Arbeitswelt ist durch Schnelllebigkeit, Komplexität, Ungewissheit und Mehrdeutigkeit geprägt. Die rasanten Veränderungen führen vielerorts zur Verunsicherung bei den Führungskräften und Mitarbeitenden und wirken sich ungünstig auf die Entscheidungsqualität und Handlungsfähigkeit aus. Der Ruf nach mehr Führung wird lauter. Andererseits zeigen die Erfahrungen, dass Entscheidungsstrukturen über mehrere Ebenen zunehmend ihren Sinn, ihre Akzeptanz und ihre Effektivität verlieren.

Wie lässt sich dieses Dilemma auflösen, wenn ein „Mehr-des-selben“ nicht die Lösung ist?
Ein vielversprechender Organisationsansatz besteht darin, die klassische Arbeitsteilung von Entscheiden und Ausführen (Taylorismus) Schritt für Schritt aufzugeben und beides mehr in die Hände der Mitarbeitenden zu legen (Empowerment). Das beherrschende Führungsprinzip der Vorgesetztenentscheidung für andere, wird ersetzt oder ergänzt durch das Prinzip der kollegialen Führung. Dabei werden die Teams innerhalb eines definierten Rahmens der Selbstorganisation zu eigenen, tragfähigen Entscheidungen befähigt. Die Teammitglieder beginnen, die Führungsarbeit im Team untereinander und auf Augenhöhe aufzuteilen und in die Selbstverantwortung zu gehen. Allmählich gewinnen die Teams ihre intrinsische Motivation sowie das Vertrauen in die eigenen Stärken zurück und erleben sich wieder selbstwirksam. Potentiale für die Organisation und deren Kunden werden freigesetzt.

Für diesen Entwicklungsprozess braucht es ein gewandeltes Führungsverständnis und entsprechendes Handwerkszeug. Die Entscheidungsmethode Systemisches Konsensieren setzt bei dieser Form agiler Teamentwicklung den entscheidenden Veränderungsimpuls.

 

Das 5in1 Angebot

In einem 5in1 Beratungs- und Trainingsformat wollen wir mit einer Teilnehmendengruppe arbeiten, die aus mehreren „Transformations-Teams“ verschiedener Organisationen besteht.

FÜR WEN

Die hierarchieübergreifend zusammengesetzten Teams sind in ihrer Organisation bereits mit einer Transformation in Richtung sinnvoller Selbstorganisation, Führung auf Augenhöhe, kollegialer Führung und Partizipation gedanklich oder konzeptionell befasst oder sie befinden sich schon in der Phase der Erprobung bzw. Implementierung.

Pro Organisation nehmen 2-5 Personen teil, z.B. ein Team bestehend aus Geschäftsleitung, mittlerem Management und Mitarbeitenden/Betriebsratsmitgliedern. Die Gruppe trifft sich zu 3 Terminen für jeweils 3 Tage. Die Zeit zwischen den Präsenzterminen wird für Anwenden und Umsetzen genutzt. Ergänzend bieten wir in der Zeit zwischen den Terminen Solution Finding (Kollegiale SK-Beratungsformat) über das Online Konsensieren Werkzeug zu aktuellen Problemstellungen an. Sie lernen dabei den Prozess kennen und es wird die Gruppenintelligenz im Dienste eines Problem Owners aktiviert.

 

Die 5in1 Module

• Seminar – entscheidendes Knowhow
Know-Why und Know-How zu kooperativem Entscheiden und Selbstführung in Organisationen incl. Vermitteln von SK-Prinzip und SK Werkzeugen und anderer relevanter Methoden

• Facilitation und Moderationstraining
Transfer von Know-how in Fertigkeiten und Selbstorganisationskompetenzen, auf die die Organisation zukünftig bauen kann

• Praxis-Workshop – Gruppenintelligenz für Ihre Themen
Erarbeiten von Lösungen zu aktuellen Aufgabenstellungen aus dem eigenen Arbeitsumfeld unter Aktivierung und Nutzung der Gruppenintelligenz

• Team Building für das Transformations-Team
Das Transformations-Team, welches am Programm teilnimmt, lernt sinnvolle Formen der Partizipation und des kooperativen Entscheidens als neue Wertschöpfung zu nutzen. Das Team entwickelt sich zu einer sich selbst stärkenden Ressource für den Wandel und die Kulturentwicklung in der eigenen Organisation

• Austausch mit anderen Unternehmen
Wir bieten Raum für den Austausch und das kooperative Lernen unter aktiver Einbeziehung der Erfahrungshintergründe anderer Organisationen oder Organisationseinheiten. Durch die bewusst heterogene Zusammensetzung der einzelnen Transformationsteams entsteht auch hier ein bereichernder Austausch über bestehende Hierarchien hinweg und ebnet der Weg für innovative Lösungen.

 

Seminar Elemente

• Überblick über die SK-Werkzeuge und Anwendungen für Organisationen – inkl. Unmutsbarometer, Entscheidungslandkarte, Aufgaben und Ertragsverteilung, vitale Meetings, Entscheidungscoaching mit dem Inneren Team, Solution Finding, Experts Exchange, SK gestütztes MitarbeiterInnen Gespräch, Einstellung , Personenwahl, Loslöseprozesse, der Touchpoint als Kundenentscheidungspunkt, Partizipation mit Kunden und Partnern …
• Schärfen des Blicks für die Stärken und Schwächen der gängigsten Entscheidungsverfahren, damit Sie wissen, WIE Sie entscheiden können.
• Wie geht Energie in Gruppen durch schlechtes Entscheiden verloren?
• Führen im Spannungsfeld von Dissens und Konsens
• Theoretischer Input zur kooperativen Entscheidungsfindung: u.a. Systemisches Konsensieren
• Einsatzmöglichkeiten von Systemischem Konsensieren in Unternehmen kennen und die Methodik erleben.
• Voraussetzungen für erfolgreiches Konsensieren sowie Nachteile und Grenzen des Konsensierens kennen.

Facilitation und Moderationstrainings

• Praktisches Anwenden der Entscheidungs-Facilitation
• Erste Erfahrungen mit Businessanwendungen von Systemischem Konsensieren im sicheren Rahmen machen.
• Vertieftes Konsensieren für Lösungen zu konkreten Aufgabenstellungen moderieren lernen.
• Unmutsbarometer zur Ermittlung und Bearbeitung der Pain Points der Organisation moderieren lernen.
• Kennenlernen digitaler SK-Tools –im Seminar und zwischen den Seminartagen.
• Schnellkonsensieren als Selbstführungstool von Gruppen auf Augenhöhe beherrschen und moderieren können.
• Meetings mithilfe digitaler Tools vorbereiten und konsensorientiert leiten können.
• Die neuen Erfolgskriterien und gruppendynamischen Auswirkungen und auch die Grenzen und Nachteile des SK-Prinzips verstehen und erklären.

Teambuilding

• Etablieren eines Einwandraums über bestehende Hierarchien hinweg
• Entdecken der Qualität von Widerstand für Führungskräfte und Geführte
• Authentizität als Basis für Powerteams kennenlernen
• Intelligenzaktivierung durch Achtung des „Neins“
• Gelungener Umgang mit Diversität
• Erfolg, Scheitern und Vertrauen als teambildende Elemente erleben
• Die 5in1 Gruppe als Ressource der Transformation über das Programm hinaus nutzen.

Austausch

• Reflexion und Austausch zu Gelerntem und Erfahrungen, über Gelingen und Scheitern
• Klären von unbeantworteten Fragen
• Erarbeiten von Lösungen für auftauchende Hindernisse
• Solution Finding – der kollegiale SK-Beratungsprozess über digitale Tools in der 5in1-Gruppe zwischen den Präsenzterminen zu aktuellen Problemstellungen
• Lerntransfer zwischen den Transformations-Teams und individuell in Bezug auf konkrete Aufgaben und Umsetzungsschritte

 

Ort & Termine

Block 01
Berlin | 12-14.9.2019

Block 02
Graz | 21-23.11 2019

Block 03
Berlin | 6-8.2 2020

 

Kosten
Business Preis
Anzahl Personen einer Organisation Preis pro Person
2 Personen: € 4.500,-
3 Personen: € 3.800,-
4 Personen: € 3.200,-
5 Personen: € 2.700,-

Preise sind inklusive 12 Monate Business Online Konsensieren für 50 User im Wert von
€ 1.800,- pro Unternehmen.

NGO Preis
Anzahl Personen einer Organisation Preis pro Person
2 Personen: € 1.800,-
3 Personen: € 1.600,-
4 Personen: € 1.400,-
5 Personen: € 1.200,-

Preise sind inklusive 12 Monate Business Online Konsensieren für 100-User im Wert von
€ 1.200,- pro Unternehmen.

Hinweis: Preise sind exklusive Tagungspauschale (Raum, Seminargetränke, Brötchen, Kuchen). Diese belaufen sich auf € 40 pro Tag.
Die oben angegeben Preise sind Nettopreise. D.h. 20%MwSt stellen wir Ihnen zusätzlich in Rechnung. Ist ihre Organisation nicht Vorsteuerabzugsberechtigt bitten wir um Information.

 

Information & Anmeldung
dominik.berger@businesskonsens.eu